Bischof Nikolaus besucht die Schulkinder


06. Dez. 2017

zu den Fotos


Im Religionsunterricht bei Frau Ingrid Fürbaß lernen die Schulkinder den Bischof Nikolaus und sein Wirken kennen und alle wissen über das Kornwunder Bescheid:
"Während einer großen Hungersnot erfuhr der Bischof von Myra, dass ein Schiff im Hafen vor Anker lag, das Getreide für den Kaiser in Byzanz geladen hatte. Er bat die Seeleute, einen Teil des Kornes auszuladen, um in der Not zu helfen. Sie wiesen zuerst die Bitte zurück, da das Korn genau abgewogen beim Kaiser abgeliefert werden müsse. Erst als Nikolaus ihnen versprach, dass sie für ihr Entgegenkommen keinen Schaden nehmen würden, stimmten sie zu. Als sie in der Hauptstadt ankamen, stellten sie verwundert fest, dass sich das Gewicht der Ladung trotz der entnommenen Menge nicht verändert hatte. Das in Myra entnommene Korn aber reichte volle zwei Jahre und darüber hinaus noch für die Aussaat."

Am 6. Dezember war es dann soweit und die Kinder bekamen Besuch vom Nikolaus. Gemeinsam mit den Kindern wurde über das Wirken von Bischof Nikolaus gesprochen, die Merkmale eines Bischofs betrachtet und natürlich gab es auch ein kleines Geschenk aus dem großen weißen Sack.
Alle Kinder wollen ganz brav sein, damit auch nächstes Jahr der Nikolaus wieder vorbei schaut.
Ein Dankeschön an Familie Gutschi als Bäcker der Germteigkrampusse und dem Elternverein für die finanzielle Unterstützung.

Bericht VDir. Karin Knoll