Homepage wird derzeit überarbeitet

Präventionsprojekt "Kinderpolizei" an der VS Oberaich

1. Klassen
15. Okt. 2015

zu den Fotos


Kinder haben einen Bewegungsdrang und lassen sich leicht ablenken. Ihr Gespür für Gefahren im Straßenverkehr und in der Freizeit ist noch recht wenig ausgeprägt. Im Rahmen des Präventionsprojektes "Kinderpolizei" stärken Polizistinnen und Polizisten das Bewusstsein der Kinder für Gefahren.
Weil Kinder wichtige Verkehrsteilnehmer sind, tragen Polizistinnen und Polizisten in den Schulen Verkehrserziehung vor. Bei Lehrausgängen wird das Verhalten am Schulweg, ein sicheres Mitfahren im Auto und das richtigen Benutzen öffentlicher Verkehrsmittel gelernt. Kinder ab zehn Jahren können im Anschluss an die Verkehrserziehung die freiwillige Radfahrprüfung ablegen.
Im Rahmen der Veranstaltungen der "Kinderpolizei" lernen Kinder, dass sie sich jederzeit mit jedem Anliegen an die Polizei wenden können und dass ihnen weitergeholfen wird. So verlieren sie im spielerischen Umgang die Scheu vor der Polizei und erhalten wichtige und kindgerecht aufbereitete Informationen. Anhand von Geschichten, Bildern und Spielen werden den Kindern wichtige Inhalte über den polizeilichen Alltag vermittelt. Sie lernen Gefahren zu vermeiden und rücksichtsvoll miteinander umzugehen.
Ein herzliches Dankeschön für die kindgerechte Vermittlung der Lehrinhalte an RevInsp. David Schalk und Insp. Carina Stückler der Polizeiinspektion Bruck an der Mur.

(Bericht von der Homepage www.kinderpolizei.at)