Homepage wird derzeit überarbeitet

Das Ritteressen - Ein Bericht von Siena Fürstaller

Ein Bericht von Siena Fürstaller
14. Okt. 2014


Von der Burgbaustelle sind wir zum Ritteressen gegangen. Das Ritteressen war eine Belohnung, weil wir vorher ganz viele Stufen bergauf gegangen sind. Das Ritteressen war in der Burg. Wir sind hineingegangen und haben uns an den großen Tisch gesetzt. Eine Dame hat uns die Tischmanieren gesagt. Dann haben wir endlich die Suppe bekommen. Nach der Suppe hat sie uns gesagt, wer gegen die Tischmanieren verstoßen hat. Das 1. Kind musste eine Rechnung lösen, das 2. Kind musste 2 Kniebeugen machen, dann erst haben wir die Hauptspeise bekommen. Danach hat die Dame sich eine Geschichte ausgedacht. Zwei Kinder sind an den Pranger gestellt worden, ein Kind in die Schandgeige und ein anderes in das Schandtischchen. Die Lehrerinnen wurden gefragt, ob die Kinder wieder frei sein sollen. Dafür mussten aber Mädchen für die gefangenen tanzen.

Danach haben wir Kuchen gegessen. Dann sind die Geister gekommen, die haben uns alle erschreckt.

Nach diesem Schrecken haben wir unsere Rucksäcke genommen und uns verabschiedet.