Homepage wird derzeit überarbeitet

Bundeshauptstadt Wien 4ab

Ein aufregender und erlebnisreicher Tag
28. Feb. 2014


Am 28.Feber bestiegen die beiden 4. Klassen und die Schüler der Theatergruppe in freudiger Erwartung den Bus, der uns nach 2-stündiger Fahrt in die Innenstadt von Wien brachte. Dort schlenderten wir gemütlich erst einmal die Kärntnerstraße entlang bis zu unserem ersten Ziel, dem Stephansplatz. Den Stephansdom, dieses beeindruckende Wahrzeichen von Wien, besichtigten wir auch von innen.

Bald war es aber Zeit, zu unserem nächsten Programmpunkt zu eilen, dem "Time Travel". Das war das absolute "Highlight". In einem unterirdischen Kloster tauchten wir in eine neuartige Erlebniswelt rund um die Geschichte von Wien ein. Mit einem 5D-Kino reisten wir in das mittelalterliche Wien zur Zeit der Pest, der Ratten, usw. In der Habsburgershow erwachte die Habsburgerfamilie vor unseren Augen zum Leben und Kaiser Franz Josef, Sissy, Maria Theresia erzählten von ihrem kaiserlichen Alltag. Selbst einen Fliegerangriff im 2. Weltkrieg im original nachgebauten Luftschutzpunker konnten wir nachempfinden. Natürlich lernten wir auch die Musikgenies Mozart und Strauß kennen und ließen uns von deren Musik bezaubern. Diese multimediale Show war faszinierend.

Inzwischen war es Mittag und alle hatten schon einen großen Hunger, den wir beim "Macki" stillten. Nach der kurzen Mittagspause marschierten wir zu unserem eigentlichen Hauptprogramm an diesem Tag, zur "Zauberflöte" in die Staatsoper. Obwohl an die 3-4.000 Kinder an der Vorstellung teilnahmen war alles geordnet und bestens organisiert. Wir saßen mitten in der Oper, wo am Vortag noch der berühmte Opernball über die Bühne ging, am Boden und konnten von hier aus gut eine gekürzte Opernfassung mit tollen Lichteffekten miterleben. Nach diesem beeindruckenden Opernbesuch traten wir etwas müde, aber um viele tolle Erlebnisse und Eindrücke reicher, die Rückreise an.

Bericht von Dipl. Päd. Helga Hirschberger und Schüler/innen der 4.a-Klasse