Einmaleins-Tage

in der 2.b der VS Oberaich
28. Feb. 2011


Die Beherrschung des kleinen Einmaleins stellt die Basis für viele folgende Rechenoperationen dar, so dass das Ziel sein sollte, die Lösungen zu den Aufgaben des Einmaleins irgendwann "wie im Schlaf" aufsagen zu können.

Aus diesem Grund gibt es in der 2.b Klasse der Volksschule Oberaich einmal im Monat sogenannte "Einmaleins-Tage".
An diesen Tagen haben die Schüler die Möglichkeit aus einer umfangreichen Sammlung von Materialien, auf vielfältige Weise das Einmaleins zu üben. LÜK und Flocardkästen, Dominos, Klammerkarten, Gummispannspiele, Legepuzzle, Karten- und Brettspiele, 1x1 Räder und vieles mehr fordern die Schüler und Schülerinnen zum motivierenden Üben auf.

Eine weitere Besonderheit dieser "Einmaleins-Tage" besteht darin, dass neben der Klassenlehrerin jeweils zwei Eltern der Schüler am Unterricht heilnehmen. Dies bedeutet eine Unterstützung und Auflockerung der Mathematikstunde und zeigt den Eltern unterschiedliche Möglichkeiten zum Einmaleinstraining für zuhause auf.