Homepage wird derzeit überarbeitet

Rettung Projekt "Helfen"

3a
28. Nov. 2013

zu den Fotos


Die Rettung


Die Rettung war in der Volksschule Oberaich in der 3.a Klasse. Am Anfang haben wir einige Verletzungsgeschichten gehört. Danach haben die Sanitäter gefragt, was wir tun müssen, wenn uns zum Beispiel eine Biene sticht. Nun haben die beiden Rettungsmänner bei Frau Wimmer Blutdruck gemessen. Später haben wir noch Dreiecktücher entweder um den Kopf, das Knie oder der Hand gebunden. Nachher sind wir zu dem Rettungsauto gegangen und die zwei Rettungsmänner haben das Blaulicht eingeschaltet. Anschließend hat Frau Wimmer von uns ein Foto gemacht. Zu guter Letzt hat Christian eine Lehrerin gebeten, dass sie auch ein Foto macht, damit Frau Wimmer auch auf dem Foto ist.

Bericht von Simon P.




Zwei Rettungsstunden


Am Donnerstag, den 28.11.2013 waren zwei Rettungssanitäter in der Schule. Zuerst stellten sie sich vor. Dann fragten sie, wer schon mal mit der Rettung gefahren ist. Vitus hat seht oft aufgezeigt! Sie zeigten uns, wie man bei einem Unfall helfen und wie man sich die Notrufnummern merken kann. Die Rettung hat die Nummer 144. Man kann es sich leicht merken, wenn man statt dem 4er einen Stuhl sieht. Bei der Polizei sieht der 3er aus wie Handschellen. Und bei der Feuerwehr sieht der 2er wie ein Schlauch aus. Es waren 2 tolle Stunden!

Bericht von Emma H.




Die Rettung


Am Donnerstag waren die Rettungsleute in unserer Schule. Rettungsleute werden auch Sanitäter genannt. Zusammen gingen wir in die Bibliothek. Dort erzählten wir uns gegenseitig Geschichten über Unfälle. Sie erklärten uns, dass wir etwas Kühles auflegen sollen, wenn uns eine Biene gestochen hat. Danach verbanden wir uns gegenseitig den Kopf, die Hand und das Knie. Anschließend gingen wir gemeinsam hinunter zum Rettungsauto um Fotos zu machen.
Was jeder wissen sollte, ist die Euronotrufnummer, die 112 lautet.

Bericht von Emilia G.